Letzte Einträge

Suche

 

Durchgeführt: 31.08.2016
Problem: Vibrieren an Lenkung und Karosse zwischen 80-120 km/h beim Beschleunigen
Lösung: Antriebswelle(n) erneuern.
Teile und Werkzeuge: 1-2 Neue Antriebswelle
Hammer
Flacher Schraubendreher / Flacheisen
Ratschensatz
Rostlöser / Sprühöl
Zeitaufwand: 1 Stunde
Anmerkung:  
Ablauf:

Reifen entfernen.
Zentrale Befestigungsmutter der Antriebswelle entfernen (32er Nuss). Ggf. vorher Gewinde mit Rostlöser behandeln und Gewinde mit Messingbürste reinigen.
Antriebswelle so weit als möglich Richtung Getriebe drücken. Falls nicht möglich, Mutter wieder etwas aufschrauben bis Sie bündig ist mit Antriebswelle und mit Hammer die Welle gängig machen.
Halteschraube am Federbein zum Traggelenk lösen und entfernen.
Mit Schraubendreher / Flaschmeissel die Verbindungsstelle etwas dehnen und Traggelenk nach unten abziehen.
Nun Federbein nach außen ziehen und Antriebswelle aus dem Radlager entfernen.

Federbein Beiseite drücken und die Antriebswelle ganz Richtung Getriebe drücken. Durch ruckartiges anziehen Antriebswelle aus den Getriebe lösen.
Auf der Fahrerseite kann Getriebeöl auslaufen. Mit Lappen Öffnung verstopfen bis neue Welle bereit liegt.
Nun neue Antriebswelle in Getriebe einführen und durch Druck einrasten lassen.
Antriebswelle in Radlager einführen und mit Zentralmutter festsetzen.
Federbein wieder in Traggelenk einrasten lassen und Befestigungungsschraube wieder montieren.
Zentrale Mutter wieder festziehen.
Reifen wieder montieren.

 

Login Form